HVB-Citylauf

Der HVB-Citylauf ist für mich eigentlich der geilste Strassenlauf überhaupt den ich kenne.
Das Flair, die Organisation und die Strecke sind unvergleichlich finde ich.
Ich fühle mich dort super wohl, man kennt eine menge Leute und die anschliessende Siegerehrung im grossen Zeltz ist stets ein highlight.
Die Moderation an der Strecke und bei der Siegerehrung mit liebe zum Detail und hervorragenden Kenntnissen über die Athleten sucht ihres gleichen.
Es ist eine sehr familiäre Stimmung.

Natürlich gilt es für mich auch immer meine Pb auf der Aschaffenburger Strecke zu steigern, und so war es auch seit meienr Ersten Teilnahme 2006 auch.
Jedes mal hatte ich mich ein Wenig gesteigert.
Dieses Mal hatte ich zwar vor einige Wochen die mit abstand beste Form ever, aber seit dem Marathon waren auch wieder fast 2 Wochen vergangen in denen ich total undiszipliniert in mich Reingefressen habe ( Chips , Nüsse, Schokolade , Gummibärchen , Kuchen etc. )
Also war mein Gewicht von knapp unter 62 kg ( Körperfettanteil 8,5 % ) auf 63,5 kg ( Körperfettanteil 11 % ) geklettert und das ist Ballast.
Deshalb bin ich sicher dass ich mit 62 kg noch deutlich schneller gewesen wäre.
Aber die Form insgesamt war so hoch , dass ich trotzdem mein Marke aus dem Vorjahr von 24:55 auf 24:32 min. steigern konnte.

Das Rennen an sich leider wiedereinmal sehr einsam für mich.
Der startschuss fiel, es ging rasant los wie immer und die Kenianer, Said und Manu Stöckert sind vor mir.
An Manus und Saids Fersen bin ich noch die ersten 500 m drangeblieben aber ab dann haben sie sich stetig abgesetzt.
Also blieb mir nur übrig vollgas zu geben bis ins ziel und das ist mir auch gelungen.
Das Niveau bei den Männern war dieses Jahr so hoch dass die ersten 8 Männer alle noch unter 23 min. geblieben sind und es überhauptkeine 23ger zeit gab, das ist glaube ich noch nie so gewesen…
Erst der 9. ( ein kenianer ) kam dann mit 24 flach rein und danach direkt ich.

Das ist für mich wieder ein enormer Erfolg gewesen, Platz 10 Gesamt sowieso , und wieder Ak 2.
Insgesamt 75 Euro Preisgeld 🙂

Ein cooles Gefühl mit den ganzen Topathleten in der Schlage zu stehen bei der Auszahlung :-))

Ich freue mich jedenfalls jetzt bereits auf den nächsten HVB-Citylauf und hoffe dann mit einem vernünftigen Gewicht und vielleicht einem Gegner eine 23 min. Zeit anzugreifen.

Advertisements

Über cadizrunner85

Alter : 27 Grösse : 174cm Student: maschinenbau Bestzeiten : 800m - 1:59 1000m - 2:37 1500m 4:05,53 3000m - 8:45 5000m - 15:26 10km - 31:31 hm - 1:10:51 marathon 2:39:59 (ausbaufähig)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu HVB-Citylauf

  1. Tom schreibt:

    Freut mich, dass 2013 bereits in den ersten Monaten so erfolgreich für Dich war und dass Du immer schneller wirst 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s