Tempowechelrun

Das Training gestern war in Gefahr, denn es hatte einige Unwetter im Frankfurter Raum gegeben und es bliebabzuwarten wie sich das Wetter gegen Abend entwickeln würde.
Zu meinem Glück klarte es gegen 18:30 uhr etwas auf und wir entschieden uns , gleich loszufahren und zu hoffen dass es gut bleibt.
Ich entschied da Training auf dem Radweg am “ Rodgau-Highway“ anstatt auf der 400m Bahn zu laufen, da ich auf nassen Bahnen nicht gut laufe.
Nassen Asphalt mag ich zwar auch nicht gerne , aber lieber als eine nasse Bahn.
Der Nachteil an dem Training auf dem Radweg ist dass der Garmin von kimometer zu Kilomerter immer seine Messtoleranz von ca 2 sek. mitschleppt.
Und in dem Tempobereich um 3:08/km ist es schon gart wenn man dann entweder 3:06 oder 3:10 angezeigt bekommt …. aber das muss man hinnehmen und locker bleiben.
Während des Einlaufnes zog noch en kleiner Schauer vorbei doch wir fanden unter einem Baum unterschlupf.
Dann ging es los !
3:11-3:42-3:06:3:43-3:14( bergan)-3:52(vertrödelt)-3:06-3:41-3:00-3:42 , gesamt 34:24 min.
Der Puls max. 182 ( 3:00) in den langsameren Abschnitten geht er auf 165 runter.

31:55 ist machbar !

Werbeanzeigen

Über cadizrunner85

Alter : 27 Grösse : 174cm Student: maschinenbau Bestzeiten : 800m - 1:59 1000m - 2:37 1500m 4:05,53 3000m - 8:45 5000m - 15:26 10km - 31:31 hm - 1:10:51 marathon 2:39:59 (ausbaufähig)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tempowechelrun

  1. Sarah schreibt:

    Respekt Manu! Bin gespannt auf Freitag;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s