8. März

Entschuldingung für die lange Abstinenz meinerseits !
Es gibt einiges zu berichten und um es etwas überschaulicher zu halten werde ich in Kapiteln schreiben 🙂

1.) Das Training in der letzten Februarwoche

Ich hatte in dieser woche viele Klometer und auch einen schnellen Schnitt über alle Kilometer, desweiteren hatte ich mich am Samstag überreden lassen anstatt meines geplanten 15km Tempolaufes in 3:25 schnitt einen 10km Test zu laufen.
32:24 mit 9 mal am Wendepunkt runterbremsten und wieder antreten… damit kann ich gut leben fürs erste !

2.) Barcelona

Mein Trip war super !
Erst über Valencia nach Vinaros bei meinen Grosseltern mit meiner Mama und Manfred 2 Enstpannte Tage verbracht und gut erholt wobei mich allerding stets eine starke Müdigkeit begkleitet hat, ich habe in dieser Woche fast nichts trainiert undwenn dann nur locker.
Anschliessend über vilanova y la geltru bei meienr grosstante vorbeigejettet und weiter nach Barcelona.
Am Samstag dann die Startnummer abgeholt und auf der Marathonmesse gewesen und natürlich noch eine Satdrundfahrt gemacht , sonnig aber sehr kalt.
Am sonntag dann um halb 8 an der Plaza Espanya eingefunden zum Marathon.
Mama war gut in Form und motiviert, aber dennoch war ich skeptisch gegenüber dem erklärten Ziel unter 3:30 zu laufen denn Barcelona ist um einiges Schieriger als Frankfurt.
Wir haben sie bei km 12, 18, 26, 29 und 37 gesehn undsie sah immer top aus und hat ihr Tempo sehr gleichmässig eingehalten und dabei stets einen sicheren vorsprung auf den 3:30 Ballon verteidingt obwohl es tierisch warm geworden war in der sonne.
Nach 3:27 war sie auf die Minute genauso schnell wie in Frankfurt im oktober , RESPEKT

Bei mir gehts jetzt nach der entspannten Woche nochmal in eine Spitzenwoche bevor ich dann nächste Woche noch einmal rausnehme wegen dem Halbmarathon am 20.3 hier in Cadiz !
Die Kerneinheit wird am kommenden Sonntag ein 15 km Tempolauf im Schnitt von hoffentlich ca 3:17 pro km sein !

3.) Fotos

Werbeanzeigen

Über cadizrunner85

Alter : 27 Grösse : 174cm Student: maschinenbau Bestzeiten : 800m - 1:59 1000m - 2:37 1500m 4:05,53 3000m - 8:45 5000m - 15:26 10km - 31:31 hm - 1:10:51 marathon 2:39:59 (ausbaufähig)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 8. März

  1. speedy schreibt:

    Hey Sohn, DANKE für das tolle Coaching beim Marathon!! VERMISSE DICH GANZ DOLL!! 😦

  2. Markus schreibt:

    32:24! Bestzeitform!! folglich: sub 1:10 HM!

  3. Wilson Fahrradkurier schreibt:

    moin manu alles klaro bei dir?
    200 puls hab isch gleisch dööööö
    top trainingsergebnisse würde ich sagen
    aber es zählt ja bekanntlicher weise im wettkampf
    wann bisten ma wieder in dd(e)r heimat?
    grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s